Ein Gedanke zu „CELESTRON 11×80 GIANT Feldstecher“

  1. Dieses Astro-Binokular konnte ich selbst einmal testen und teile Ihnen mit, daß die Grenzgröße weit über den von Ihnen eingeräumten Bereich ( 8,0 mag ) hinausgeht. So ist es ohne weiteres möglich, mithilfe der Sterne der Internationalen Polsequenz bei Durchsicht=1 und bei mittlerem Seeing Einzelsterne bis zu 10,2 mag einwandfrei auszumachen. Selbst Galaxien mit 9.0 mag verursachen keinerlei Probleme und sind bereits nebular identifizierbar. Als visuelle Grenzgröße auf hochgelegenen Beobachtungsstationen würde ich fast 11. Größenklasse erwarten wollen, sollte das Binokular auf einem stabilen Stativ montiert sein. Dieses Produkt ist noch ein echter Japaner (Hersteller: Vixen Optical Industries) und keine chinesische Kopie, wie man sie des öfteren mittlerweile antrifft.